Service-Navigation

Suchfunktion

Das Finanzamt Biberach

Der Zuständigkeitsbereich des Finanzamts Biberach umfasst 6 Städte und 39 Gemeinden des Landkreises Biberach. Im Herzen Oberschwabens gelegen zeichnet sich der Landkreis Biberach nicht nur durch eine prosperierende Wirtschaft mit weltweit operierenden Unternehmen aus, sondern bietet seinen knapp 190 000 Einwohnern eine weit über dem Durchschnitt liegende Lebensqualität.

Das Finanzamt Biberach besteht aus 13 Sachgebieten mit insgesamt 234 Beschäftigten, davon 174 am Hauptstandort in Biberach und 60 bei der Außenstelle in Riedlingen.

Anfahrtbeschreibung mit öffentlichen Verkehrsmitteln:

Vom Hauptbahnhof / zentralen Omnibusbahnhof zu Fuß in Richtung Altstadt. Überquerung der Zeppelinstraße an der Ecke EnBW/Volksbank. Danach sind es noch 50 Meter bis zur Bahnhofstraße 11.

Anfahrtbeschreibung mit PKW:

Anfahrt von allen Seiten Richtung Innenstadt, dann von der Altstadtringstraße Bismarckring bzw. Zeppelinring an der Ecke Volksbank/EnBW Richtung Altstadt/Alter Postplatz. Parkmöglichkeiten entlang der Bahnhofstraße und auf dem Alten Postplatz.

Zum Lageplan

Zur Übersicht der zum Amtsbezirk des Finanzamts gehörenden Gemeinden und Städte.

Zum Überblick über die Aufbauorganisation des Finanzamts (Schema).

Das Finanzamt ist im Einzelnen zuständig für die Festsetzung und Erhebung folgender Steuern:

  • Einkommensteuer (einschl. Lohnsteuer und Kapitalertragsteuer)
  • Körperschaftsteuer
  • Kirchensteuern
  • Solidaritätszuschlag
  • Umsatzsteuer
  • Grunderwerbsteuer
  • Kraftfahrzeugsteuer

Des Weiteren werden im Finanzamt folgende Aufgaben wahrgenommen:

  • Außenprüfungsdienste
  • Einheitsbewertung (Grundvermögen)
  • Festsetzung der Gewerbesteuermessbeträge für die Gemeinden
  • Festsetzung der Grundsteuermessbeträge für die Gemeinden

Folgende Aufgaben werden von anderen Finanzämtern wahrgenommen:

Aufgabe
übertragen auf das Finanzamt
Allgemeine Betriebsprüfung
Allgemeine Betriebsprüfung für bestimmte Betriebe der Land- und Forstwirtschaft
Arbeitnehmerüberlassung (grenzüberschreitend), sofern nicht Baugewerbe
Ausländische Werkvertragsunternehmen und Werkvertragsarbeitnehmer sofern nicht Baugewerbe
Besteuerung der Bauherrengemeinschaften / Immobilienfonds
Erbschaft- und Schenkungsteuer
Rennwett-/Lotteriesteuer
Steuerfahndung
Straf- und Bußgeldsachen
Versicherungssteuer, Feuerschutzsteuer
Zentrale Lohnsteueraußenprüfung bei Arbeitgebern mit über 300 Arbeitnehmern

Hinweis: Die Aufzählung ist nicht abschließend. Weitere Einzelheiten ergeben sich u.a. aus der "Finanzämter-Zuständigkeitsverordnung" in der jeweils gültigen Fassung. Auskünfte dazu erhalten Sie beim Finanzamt.

Fußleiste